Wirtschaftskrieg – Interview mit Jürgen Zeiger und Bernd-Oliver Bühler von der Ecole de Guerre Économique

Die Interviewpartner:
Jürgen Zeiger: begann seine Dienstzeit 1957 beim Bundesgrenzschutz, wechselte zum BKA und leitete dort am Ende seiner Laufbahn als Abteilungspräsident die mit 1.100 Mitarbeitern größte Abteilung im Bundeskriminalamt, welche auch so spezielle Organisationseinheiten wie Kriminaldauerdienst, Tatortgruppe und Zielfahndung umfasste. Während seiner Dienstzeit setzte er entscheidende Akzente, insbesondere für die durch Stichworte wie Interpol / Europol/Schengener Übereinkommen gekennzeichnete internationale polizeiliche Zusammenarbeit sowie die für die Einrichtung der aus der polizeilichen Ermittlungstätigkeit nicht mehr wegzudenkenden DNA-Datei. Herr Zeiger gilt darüber hinaus als ausgewiesener Fachmann für Geheimschutzmassnahmen, die ebenfalls zu seinem Verantwortungsbereich gehörten.

Bernd Oliver Bühler: Diplomwirtschaftswissenschaftler der Universität Poitiers, Absolvent und Pressesprecher der „Ecole de Guerre Économique“ in Paris sowie Direktor für Internationale Kommunikation der Managementschule ESLSCA in Paris.

Wirtschaftswetter – 07.04.2004
Von Angelika Petrich-Hornetz

Den Link zum Beitrag finden Sie hier: