Die Wirtschaftskrieger

Bernd Oliver Bühler ist stolz auf sich. Gerade hat er als erster Deutscher eine Ausbildung der besonderen Art abgeschlossen: Bühler absolvierte die Schule für Wirtschaftskrieg in Paris. Er schämt sich nicht für diese Ausbildung, er hält sie für wichtig: »Unternehmen verfechten ihre Interessen auch mit den Mitteln des Krieges.« Bühler und seine Kollegen lernten in Paris vor allem, »kriegerischen« Strategien konkurrierender Unternehmen vorzubeugen oder diese mit eigenen Schachzügen zu kontern.

Publik-Forum 11/2004 vom 04.06.2004
Von Wolfgang Kessler

Den Link zum Beitrag finden Sie hier: