Kandidatencheck: Bewerber im Nacktscanner

Arbeitgeber durchleuchten künftige Mitarbeiter immer intensiver: Persönlichkeitstests, Schufa-Auskunft oder Führungszeugnis gehören bei Vorstellungsgesprächen fast schon zum Standard – oft auf Kosten von Anstand und Recht.

Karriere SPIEGEL – 11.10.2011
Von Eva Buchhorn

Hamburg – Stefan Kirsten (50) ist einer, der kommen, sehen und siegen will. Das Auftreten selbstbewusst, die Vita makellos wie eine Zuchtperlenkette: Arthur Andersen, Metro und ThyssenKrupp vertrauten bereits auf sein Können. Und so hat Kirsten auch kein Problem damit, wenn ein neuer Arbeitgeber sein Vorleben genauer unter die Lupe zu nehmen wünscht.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier: