Die berühmt berüchtigte „Political Correctness“, die vielleicht als Versuch des respektvollen politischen Umgangs miteinander und eines besseren Minderheitenschutzes gemeint war, ist inzwischen nicht mehr frei vom Vorwurf des Tugend-Terrors. In Deutschland fühlt sich nur noch jeder fünfte Deutsche in der Öffentlichkeit frei, seine Meinung zu äußern 1) . Und für den Journalisten Thomas Schmid steht...

Guter Ruf ist wie Kapital. Er schafft Vertrauen, und trägt zur Geschäftsentwicklung entscheidend bei. Einem schlechten Ruf aber kann man nicht einfach davonlaufen, auch wenn man sich noch so sehr Mühe geben mag. Wirtschaftswoche – 19. Dezember 2018 Gastbeitrag von Bernd Oliver Buehler Den Link zum Beitrag finden Sie hier:

Seit mehreren Jahren versuchen politische Gruppierungen bis hin zu bekannten Parteien der rechten und der linken Szene durch rhetorische Auftritte, Demonstrationen und Gegen-Demonstrationen verdeckt oder offen ihr politisches Ideengut unter die Bevölkerung zu bringen. Vor allem Sicherheitsvorfälle werden als Agitationsforum zur Erzeugung von Unzufriedenheit, Missfallen und Illoyalität genutzt, von simplen Anwürfen wie „Fake News“ bis...

Seit dem Diesel-Skandal steht VW nicht nur in der internationalen Kritik, sondern sieht sich gezielten Angriffen interessierter Dritter ausgesetzt. Der Konzern hat trotzdem die Chance, langfristigen Schaden abzuwenden. Wirtschaftswoche – 19. Oktober 2015 Von Michael Hellerforth und Bernd Oliver Buehler Die Causa Volkswagen wird international als Blamage für die deutsche Industrie dargestellt. Die Öffentlichkeit zeigt...

Ein guter Ruf ist Gold wert. Das wissen die, die ihn besitzen, und das wissen die, die einen solchen einmal hatten. Welches aber sind die grundlegenden Spielregeln, um einen guten Ruf zu bekommen, respektive diesen zu wahren? – Ein guter Ruf entsteht nicht von selbst, oder aus dem Nichts, sondern braucht nach Ansicht des amerikanischen...

PR-Journal – 04. Mai 2015 Geschrieben von Bernd Oliver Bühler Wie erwachsen tragische Helden? In der Welt, an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik, vielleicht dadurch, dass man denjenigen vertraut, die man für die „Richtigen“ hält, die sich aber nachher als die „Falschen“ herausstellen. Betrachten wir den Fall von Tom Enders (Foto), dem CEO der Airbus-Gruppe....